Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Kursangebot

Unser Studienangebot «DAS in Entwicklungsneurologischer Therapie»

Der interdisziplinäre Studiengang in Entwicklungsneurologischer Therapie ENT (nach Bobath) beschäftigt sich mit der Evaluation und Behandlung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Cerebralparesen und anderen neurologischen und neuromuskulären Störungen. Das therapeutische Vorgehen richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen der PatientInnen und ihrem Umfeld und orientiert sich an der «Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen» (ICF-CY).

Unterrichtet werden die neusten Erkenntnisse über die kindliche Entwicklung aus Biomechanik und Physiologie sowie Theorien zum motorischen Lernen und der motorischen Kontrolle. Die Wissensvermittlung findet in Theorie und Praxis statt. Die Praktika werden an verschiedenen Kinderkliniken und anderen Institutionen in der Schweiz durchgeführt.

Der Studiengang wird in Deutsch und Französisch angeboten. Zum Kursangebot.

Themenbereiche (zum Vergrößern auf das Vorschaubild klicken)

Die Zielgruppe

Der Studiengang DAS in Entwicklungsneurologischer Therapie ENT (nach Bobath) richtet sich an ÄrztInnen und TherapeutInnen aus den Fachbereichen Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie.

Voraussetzungen zur Zulassung zum Studiengang sind folgende Nachweise:

  • Hochschulabschluss in einer der oben genannten Berufsrichtungen (oder Zulassung «sur dossier»)
  • Nach Möglichkeit zwei Jahre Berufserfahrung, davon 12 Monate im pädiatrischen Bereich
  • Aktuelle Arbeitsstelle in einer pädiatrischen Institution oder Praxis.

Trägerschaft

  • Medizinische Fakultät der Universität Basel, Advanced Studies
  • Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für Kurse in Entwicklungsneurologischer Therapie ENT (nach Bobath) (SAKENT/ASEND), ein Engagement der Stiftung Cerebral